Ikea PS 2014 „Hack“ Part II

So, nun der zweite Teil und das Ergebnis meines Bastelprojekts:

Nach der ersten, grauen Schicht wurde weiter abgeklebt, diesmal die bereits eingesprühte Seite, sodass eine Art Schaltplan als Muster entsteht. Hierfür musste zuerst Kreppklebeband in schmale Streifen geschnitten werden. Die Enden wurden teilweise mit Neodym-Magneten abgedeckt, sodass ein kleiner Kreis, als Art Löt-Punkt einer Platine, entstand. Die verschiedenen Gimmicks (USB-Platinen, kleine Space Invader und IDE-Kabel, etc.) wurden verteilt und angeklebt. In den letzten Bildern dieses Abschnitts findet sich mitten drin auch ein schwarz angesprühtes „Probestück“, da ich mir nicht sicher war, ob das auch wirklich gut aussehen wird. Das Grau nach dem ersten Sprühgang hatte mir einfach viel zu gut gefallen. Und da das Abkleben ewig gedauert hat, sollte dies nicht umsonst gewesen sein, falls mir das Schwarz doch nicht gefällt.

weiter lesen…

Ikea PS 2014 „Hack“ Part I

Endlich. Nach Jahren des Wartens hat Ikea eine Version der PS 2014 Hängeleuchte herausgebracht, die im Inneren nicht mehr dieses schrecklich orange und kupferne Plastik hat und auch nicht mehr dieses Türkis. Von außen mit Weiß genauso simpel und elegant wie das silbernen Innenleben. Damit kann man leben und arbeiten.

Arbeiten, wieso denn das? Ganz klar: da ich bereits eine Vorstellung hatte, was man damit machen kann. Im Internet gibt es recht viele Anleitungen und Bilder, wie man diese Lampe zu einem Todesstern verwandeln kann. Teilweise sehr gelungen, teilweise auch eher nicht.

Aber mal im Ernst: Wer will denn schon einen Todesstern? weiter lesen…

Viel zu lange nichts mehr geschrieben und wieso man eine Hausratversicherung haben sollte

Uahhh, schon fast ein ganzes Jahr her, dass ich in meinem Blog was geschrieben habe. Irgendwie habe ich es mir in der Zwischenzeit immer wieder vorgenommen und ich wusste auch schon genau was ich schreiben wollte, aber hab es irgendwie doch nicht getan. Immer kam etwas dazwischen, oder der innere Schweinehund hat doch über mich gesiegt und es war bequemer einfach auf der Couch zu liegen und fern zu sehen. Aber ein Gutes hat es natürlich, dass ich in der nächsten Zeit einiges schreiben kann. Und wenn ich den inneren Schweinehund überwinde, werden bald einige neue Einträge erscheinen. weiter lesen…

Licht-Bilder

Vor geraumer Zeit habe ich mal ein kleines Projekt angefangen und dieses nun endlich zu Ende gebracht. Das Wohnzimmer verlangte damals (beim Einzug) nach Bildern. Klar, denn ohne Bilder sehen die meisten Wände sehr karg, leer und trostlos aus. Aber etwas besonderes sollte es sein, bzw. werden. Da ich zufällig kurze Zeit vorher LED-Panels aus Spaß an der Freude gekauft hatte – ohne wirklich zu wissen, was ich mit diesen machen sollte/wollte, oder wo verbauen – dachte ich mir: Das ist es. Bilder welche gleichzeitig „Lampen“ sind. Tagsüber „normale“ Bilder und abends das Highlight.

Das erste Ergebnis könnt ihr in den folgenden Photos sehen. Die Bilder selbst hingen bereits seit dem zweiten Monat in der Wohnung, nur die LED-Beleuchtung wurde doch erst letzte Woche fertig, Examen sei Dank ;-) weiter lesen…

Test des Kundenservice Deutschland?

Nachdem Telefonica o2 doch knapp 2 Wochen nach meiner Beschwerde den Widerruf akzeptiert hat (vgl. hier), kommt nun der nächste Test, diesmal mit Samsung. Seit heute zeigt der TV einen blöden, großen Fleck, mitten auf dem Display:
Samsung TV

Das ärgerliche hieran? Die Garantiezeit ist natürlich vorbei… Nach ziemlich genau 2,5 Jahren gibt das Display seinen Geist auf, ohne Fremdeinwirkung natürlich. Mit könnte ich es ja verstehen, dass das Display nun so aussieht. Daher wurde dann auch direkt eine E-Mail an den Samsung-Support geschrieben und ich bin einmal gespannt, wie der Service hier aussehen wird. Logitech hat mich einfach nur begeistert mit dem direkten Austausch meiner Nano-Maus außerhalb der Garantiezeit und o2 als 10 jähriger Kunde einfach nur enttäuscht, sodass ich froh bin, dort nicht mehr zu sein. Wie wird sich Samsung wohl schlagen? Daher eine kleine Umfrage. Wer glaubt, dass Samsung kostenfrei hilft und wer nicht? Zur Info: In der E-Mail an Samsung wurden natürlich alle Samsung-Geräte aus dem Haushalt (Ultrabook, Systemkamera, Tablett und Smartphone) aufgezählt. Vielleicht hat dies ja einen kleinen Einfluss auf die Mitarbeiter und den Service?

[poll id=“2″]

Tischfreisitz

So… Heimwerker-Projekt Tischfreisitz ist nun erst einmal fertig gestellt und die kleine grüne Hexe kann wieder zu Besuch kommen, diesmal sind wir noch besser gewappnet. Wie immer habe ich es natürlich vergessen „den Verlauf“ jeweils zu dokumentieren, bzw. zu fotografieren, sodass wieder einmal nur das Endprodukt gezeigt werden kann:
weiter lesen…

Grillen ist angesagt

So, gestern habe ich mir dann doch noch einmal etwas gegönnt. Bauhaus hat ja diese schöne Tiefpreisgarantie (12 % vom Preis runter, als das günstigste Angebot außerhalb des Internets ist) und diese gilt auch auf Rabatt- und Werbeaktionen von Konkurrenten. Und wie es so sein sollte hatte Praktiker eine 25 % auf alles ohne Stecker Werbeaktion… das gibt dann eine Wunderschöne Ersparnis von 34 %. Und was kann man sich da besser kaufen als einen kleinen Weber Grill, da diese ja _immer_ und _ausschließlich_ (wirklich) nur zur UVP verkauft werden, selbst im Internet :-) . Da wir wenn auf dem Balkon grillen und ich hier nicht wirklich mit Kohle rumhantieren wollte gab es nur eine Alternative einen kleinen Gasgrill:

Weber Grill Q220
Weber Grill Q220

Nunja: „klein“. Wir haben bereits gesagt, dass wir eine Wohnung mit einem Größeren Balkon brauchen. Aber ab sofort kann ich endlich wieder grillen! Wurde gestern zur Einweihung des Grills auch schon gut ausgenutzt. Demnächst folgen dann entsprechend mal die Einladungen.

Wohnung Nr. (gefühlte) 95.743 …

… oder wie es uns die Hornbach-Werbung sagt „Es gibt immer was zu tun“. Diesmal musste der Balkon dran glauben und wurde einer kleinen Schönheitskur unterzogen. Zwar können wir leider nicht viel an der Wandfarbe, bzw. der Wand selbst machen, aber zum Glück hatte Aldi ein paar Sachen diese Woche im Angebot, wie z.B. die Holzfliesen für den Boden und ein Regal. Nachdem man nun nicht mehr auf einem PVC-Boden auf den Balkon muss, sieht er gleich tausendmal besser aus:

Balkon v2.0
Balkon v2.0

Das Regal tut sein übriges, dass es gemütlicher wird. Natürlich wurden die weißen Plastikstühl für das Bild von mir kurz reingestellt und hoffentlich bekommen wir hier auch noch ein paar schöne passende. Vielleicht dann ja zusammen mit den Esszimmerstühlen, welche wir noch brauchen :D

Kabel Deutschland und das „bis zu“

Args, ein leidiges Thema. Irgendwie befasst man sich ja immer erst dann mit den Themen, wenn es schon zu spät ist. Wie z.B. Internet-Anschluss. Mittlerweile frage ich mich, wieso ich diesen bei KD genommen habe. Die Beweggründe am Anfange waren klar: Nach dem Zugang zum Internet über das ZDV und hier in guten Stunden einer Geschwindigkeit mit knapp 300 Mbps, was immer noch schneller als 3 zusammengebastelte DSL 100.000er Zugänge war, wollte ich nicht auf einen DSL 6.000 Vertrag gehen, der einfach nur erschreckend langsam dann ist. Die Seite sollen einfach da sein und nicht noch (auch wenn es teilweise nur wenige Sekunden sind) gefühlte Ewigkeiten aufbauen. Zudem stellt sich die Frage nach Online-TV statt Kabel oder sonstigem, genauso wie die Mediatheken der TV-Sender. Der zweite Beweggrund war dann der Kostenfaktor. Klar soll das Internet schnell sein, aber nicht viel kosten. Und was liegt da näher als das Angebot der KD: 32.000er Leitung über Kabel statt DSL für grade einmal 30,- € im Monat, bzw. das erste Jahr sogar nur 20,- €. DSL selbst wäre höchstens als 6.000er Leitung verfügbar und selbst dann bei den anderne Unternehmen genauso teuer.
weiter lesen…