DSGVO – Pain in the a**

Ok, ich habe nun schon öfter gelesen, dass einige Blogs ihren Betrieb auf Grund der europäischen Datenschutz Grundverordnung einstellen werden, da es doch sehr unübersichtlich für einzelne Blogger ist, was wie konfiguriert werden muss, damit der eigene Blog den neuen Richtlinien entspricht und man sich ab dem 25.Mai 2018 nicht unwissentlich strafbar macht. Puh… weiter lesen…

Neuer Blog

So, ab heute existiert ein neuer Blog im Internet, genau, jener dieser hier. Ich hab bisher noch keine Ahnung, was ich alles hier reinschreibe, aber ob ich es nun über facebook, google+, twitter, oder wie die Dienste noch so heißen mögen verbreite, oder hier veröffentliche kommt wohl fast auf’s Gleiche raus. Nunja fast: Denn dies hier wird keiner „gezwungen“ zu lesen wie bei den anderen sozialen Netzwerken. Um meine Gedanken mitzubekommen, oder was ich sonst so alles treibe in letzter, bzw. in zukünftiger Zeit, muss man dann explizit auf diese Webseite gehen. So bin ich auch Herr über meine Daten, was ich wem freigebe, was ich wem preisgebe und welche Daten ich nachher wieder von mir lösche, sodass diese wirklich gelöscht sind auf dieser Plattform.

So long, lasst euch überraschen, erst einmal werde ich hier das Design ändern und mir dann darüber Gedanken machen, was ich der Welt vielleicht mitteile, oder was ich der Welt besser nicht mitteilen sollte.