Windows 8 Consumer Preview

So, eigentlich wollte ich das ja schon länger gemacht haben und bereits die erste Beta von Windows 8 einmal testen, aber irgendwie kam ich bisher nicht dazu. Da Microsoft nun eine Consumer Preview [link] rausgebracht hat, habe ich mir diese runterladen und in der VM-Box von Oracle installiert.

Der erste Eindruck ist sehr schnell da und ich muss mich an ein Bild erinnern, welches ich letztens in einem Picdump gesehen habe: Die Windows-Version der Reihe nach (ok, ein paar ausgelassen, aber wer zählt 98se schon als eigene Version) und dann bewertet gut/schlecht. Wer ein Muster erwartet hat vollkommen recht und kann es sich hier ja einmal ansehen [link]. Mein erster Eindruck ist genau dieser. Ich starte die VM und muss erst einmal tausende von Dingen ausfüllen (zumindest will ich ja wissen, was der Rechner offiziell alles so an Microsoft, etc. sendet und herunterlädt oder vielleicht auch nicht) bis ich mich anmelden kann. Das habe ich bereits vorher gelesen und war ok für mich. Nicht mehr Arbeit als eine normale Installation nun eben.

Und dann kam der große Moment ich dürfte mich anmelden und was sehe ich, ja dieses schöne „neue“ Startmenü im sogenannten Metro Style. Oha was ist hier passiert? Habe ich aus Versehen ein Win 8-Image für ein Handy aus dem Internet heruntergeladen und dieses irgendwie in der VM zum Laufen gebracht? Nein es ist Win 8 für einen PC denn ich sehe ein Icon mit der Beschriftung Desktop und bin heilfroh, dass ich draufklicken darf und es fast wieder wie immer aussieht. Aber irgendwie nur fast. Irgendetwas fehlt, was ist es nur? Ich sehe eine Taskleiste, ich sehe das Systemtray den Papierkorb auf dem Desktop aber irgendetwas fehlt… Wo ist denn der Button für das Startmenü? Aha Microsoft hat also den Start-Button entfernt. Gut, wieso nicht. Mittlerweile haben fast alle Tastaturen den Windows-Button, also drücken wir da mal drauf und kommen wieder in das Anfangsbildchen, das Startmenü…

… und wieder dieses total hässliche Metro Style: viel zu groß, viel zu bunt, viel zu metro… Geschmäcke sind ja angeblich verschiedene aber mal im Ernst: Ich habe einen Monitor mit Full-HD Auflösung und der komplette Bildschirm ist voll mit riesigen, einfarbigen, rechteckigen Kästchen??? Die eigentlichen Fenster werden ausgeblendet und sind alle im Hintergrund? Ich kann nicht mehr sehen, was darauf passiert? Genauso der komplette Desktop? Bisher habe ich nicht zwei Bildschirme getestet mich würde interessieren, was hierbei passiert, wird der zweite oder dritte Bildschirm dann auch „ausgeblendet“ oder kann man hier wenigstens noch die Programme (wie z.B. einen Video-Player) sehen?

Ok, es ist eine neue Windows Version, die Kunden erwarten Neuerungen, Innovationen und nicht Altes neu aufgepeppt. Also sei nicht so voreingenommen, denke ich mir… Hm, wo ist die Suche hin? Ich drücke auf Start (klicken kann man aus irgendeinem Grund ja nicht mehr….) und seh erst mal nichts, also tipp ich einfach drauf los: Ich glaube es fast nicht, es erscheint automatisch die Suche und Programme werden durchsuchte, bzw. die Dateien hätte ich bereits welche drauf. Ich denke mir: Wieso? Wer kommt auf die Idee in einem Menü, in dem man kein Feld für die Suche hat einfach mal loszutippen? Es sei denn er will es auf gut Glück testen oder weiß es mit Bestimmtheit, dass dies funktioniert… PS: Immer noch ist alles, also die Suche, auf Vollbild und man kann nichts aus dem Hintergrund sehen…

Aber es ist doch eine neue Version und es braucht Zeit sich daran zu gewöhnen… Hm, das Metro Style ist so schrecklich, vielleicht, wenn man sich an dieses gewöhnt, kann man etwas mehr damit anfangen. Dann versuchen wir dieses einfach einmal anzupassen. Von Windows Phone 7 kenn ich es ja schon ein wenig. Hier war ich zwar recht begeistert, aber das war ein Telefon und kein Rechner… Also verschieben wir einmal diese „Hubs“. Das geht richtig gut. Aber was passiert beim Löschen? Es ist zwar gut, dass man mittlerweile mit der Tastatur navigieren kann (auch wenn es bescheiden ist, dass man nur mit der Windowstaste das Startmenü aufrufen kann), aber keinen einzigen dieser „Hubs“ kann man damit verschieben oder löschen. Die Entf-Taste funktioniert auch nicht. Wie also löscht man so ein Ding? Dann machen wir mal einen Rechtsklick… Ahhhhhhhh, was soll das? Es geht kein Menü (Kontextmenü) auf wie sonst, sondern unten erscheint dann das „Kontext“-Menü. Unten? Ich klicke oben auf einen „Hub“ um diesen zu löschen und muss dann mit der Maus unbedingt runter um dann etwas machen zu können? Nochmals: Ahhhhhhhhh!

Das reicht mir für heute… Ich kann nicht mehr. Zuerst ein neuartiges Startmenü im Metro Style, der Desktop ist nicht direkt als erstes da, kein Start-Button mehr, beim Löschen der „Hubs“ _muss_ man dies mit der Maus machen und muss dann auch noch von einem Ende des Bildschirms an das andere Ende fahren…

Vielleicht teste/spiele ich die Tage noch ein wenig weiter, aber wie sagt man so schön: Der erste Eindruck ist meist der wichtigstes und wieder muss ich an das Bild aus dem Picdump denken… Und vermutlich werde ich noch eine lange Zeit bei Windows 7 bleiben, wenn sich hier nichts ändert…

 

[edit]
PS: Wie zum Teufel schalte ich diese Teil aus? Ich finde einfach absolut keinen Button, nichts der gleichen, nicht in den Einstellungen, nicht in diesem Metro Style Menü, nirgends. Das einzige, was funktioniert ist Alt+F4. Ist das wirklich die einzige Möglichkeit?

11 Gedanken zu „Windows 8 Consumer Preview

  1. Naja, ein Punkt ist halt schon, dass das auf Touchscreen ausgerichtet ist. Aber ehrlich? Ich denke, fast jeder schaltet ganz schnell auf den Standardmodus um. Arbeiten mit Touchscreen? Doch eher nicht. Surfen und Spielen und Bloglesen .. vielleicht. Aber da gibts ja auch genug anderes …. . Ich weiß ja auch nicht.

    1. Ja, hab vorhin auch mit Thorsten darüber geredet… Microsoft will überall Touchscreens haben, aber die sind zur Zeit noch gar nicht wirklich erschwinglich, bzw. nicht ausgereift, bla blubb… :D Microsoft sollte hier nicht auf zukünftige Hardware bauen, sondern sein OS an der jetzigen orientieren. Win 9 wäre sicherlich etwas anderes…

      1. Und die wirklich interessanten Sachen – neues fs usw. – gehen unter. Und ja, ich sehe auch im pool alle Leute schon auf den Monitoren rumtouchen … ;-)

    2. Spielen?! Auf einem Computer?! Mit Touchscreen?! Ich weiß ja nicht…

      Ein Angry Birds mag da noch funktionieren…

      Aber ich kann mir absolut keinen einzigen Weg vorstellen, die Funktionalität eiens XBox360 Controller (der auch hervorragend an einem PC funktioniert und sich wirklich gut anfühlt) mit seinen… eine Sekunde… 12 Buttons + digitales Steuerkreuz + 2 Analoge auf einem Touchscreen abzubilden. Von Maus und Tastatur rede ich gar nicht erst… Die Komplexität von einigen modernen Spielen wird schnell unterschätzt. :/

      Abgesehen davon:
      Ich habe mir eine der ersten Betas auch mal angesehen.
      Mein Resümee:
      Mir fehlt ein Tutorial.
      Ich kann nicht glauben, dass sie den Desktop tatsächlich so verunstaltet haben. Da muss es noch einige Shortcuts und bislang undokumentierte Funktionen geben. Ich HOFFE es.

      Denn so kann ich mir nicht vorstellen damit zu arbeiten.
      Am Ende werde ich mir dafür doch noch eine seperate Festplatte mit Linux in den Tower schieben, wenn es da wirklich nicht mehr gibt.
      Aber wer weiß, vielleicht passiert da ja noch was. Es ist ja noch Zeit.

      Und ansonsten müssen wir halt auf Windows 9 warten. Das ist auch ok. Ich bin mit dem longtime Support von Windows 7 erstmal zufrieden. :)

    1. ha, da war ich richtig gut drin in minesweeper :-D

      PS: Mit Touchscreens zu spielen macht Spaß, aber so wirklich produktiv ist das nicht, auch nicht mit der win 8 preview… interessanter wird hier dann wohl win 8 zusammen mit kinetic windows für einen heim-pc, wenn das kinetic endlich soweit weiterentwickelt wird

  2. Sieht ja ein bisschen so aus, als wäre man in einem schlechten Anime gefangen. Könnte ich schreien bei dem Design. Gefällt mir nur sehr bedingt.

    Finde aber, dass wenn man sich mal daran gewöhnt hat mit der Windows-Taste zu arbeiten es sich merkwürdigerweise anfühlt wie ein Smartphone. Erinnert mich an den Motorraum eines Mittelklassefahrzeugs und aufwärts: Alles was wesentlich unter Tonnen von Plastikabdeckungen vergraben.

    Gehe ich richtig in der Annahme, dass es man sich erst abmelden muss und erst dann der Shut-Down-Button erscheint?! Warum?

    Was ich ja ganz nett finde ist Überarbeitung des Taskmanagers und die übersichtliche Einstellungen für den „Benutzeraccount“

    Battlefield auf einem Touchscreen…niemals…

    1. Nein, laut Thorsten, ist der „Herunterfahren“-Button (ein echtes Herunterfahren gibt es ja nicht mehr) versteckt und kommt erst zum Vorschein, wenn man im Startmenü mit der Maus in die linke untere Ecke oder rechte obere fährt… wer auch immer das wissen soll… mein nächstes OS wird wohl der Win 8 Server werden, da sind wenigstens keine Spielereien mehr mit dabei aber alles andere gut… :D

      1. Die besten Fragen in threads sind die, die von anderen beantwortet werden. Ich muss gestehen, dass ich mich maximal ein Drittel von dem Maße damit beschäftigt habe, wir Ihr beide anscheinend. Vorteil ist natürlich, dass man die Sachen und die tollen neuen features in den TAPs gezeigt kriegt und dann einfach nicht so viel suchen muss.

Kommentarfunktion geschlossen