Archiv für 16. März 2014

Licht-Bilder

Vor geraumer Zeit habe ich mal ein kleines Projekt angefangen und dieses nun endlich zu Ende gebracht. Das Wohnzimmer verlangte damals (beim Einzug) nach Bildern. Klar, denn ohne Bilder sehen die meisten Wände sehr karg, leer und trostlos aus. Aber etwas besonderes sollte es sein, bzw. werden. Da ich zufällig kurze Zeit vorher LED-Panels aus Spaß an der Freude gekauft hatte – ohne wirklich zu wissen, was ich mit diesen machen sollte/wollte, oder wo verbauen – dachte ich mir: Das ist es. Bilder welche gleichzeitig „Lampen“ sind. Tagsüber „normale“ Bilder und abends das Highlight.

Das erste Ergebnis könnt ihr in den folgenden Photos sehen. Die Bilder selbst hingen bereits seit dem zweiten Monat in der Wohnung, nur die LED-Beleuchtung wurde doch erst letzte Woche fertig, Examen sei Dank 😉 Weiterlesen

Secure Passwords?

In letzter Zeit lese ich wieder vermehrt Blog-Beiträge/Tweets/etc. zu sicheren Passwörtern und gerne wird dort über den xkcd Comic „hergezogen“ (wie meist ja gut nachzulesen aber auch zu Recht ;-).

Ich stimme den Beiträgen eigentlich immer zu:

  • Mindestlänge von 12 Zeichen (imho: je mehr desto besser, selbst verwende ich wenn möglich mindestens 18-22 Zeichen)
  • es sollten keine persönlichen Daten enthalten sein
  • Keine Wörter aus einem Wörterbuch
  • Auch nicht, wenn diese abgewandelt sind (s. Liste bei schneier.com)
  • Jeder Dienst sein eigenes Passwort

Eine nette Idee, welche ich früher immer angewandt habe, war die Abkürzung eines Satzes/Absatzes, sodass man inklusive Satzzeichen, Austauschen von Buchstaben mit Zahlen und gezielter Groß-/Kleinschreibung auf mindestens 12 Zeichen kommt. Ein Beispiel auf die Schnelle:

Dies ist das Wichtigstes aller wichtigen Passwörter, welche es auf der ganzen Welt überhaupt nur geben kann. Glaubt mir! = DidWawp,w3AdGWu3ngk.Gm!

Weiterlesen