Archiv für 30. November 2011

Extra 3 – Auf dem rechten Auge blind – Harald K. der Verfassungsschützer

Abschaffung der Studienkonten

Wuuuuhu! Nun ist es ein wenig „offizieller“ als zuvor, denn auch die JGU Mainz kündigt die Abschaffung der Studienkonten auf Ihrere Seite an: http://www.uni-mainz.de/studium/167_DEU_HTML.php. Zitat aus der E-Mail des MBWWK, was mittlerweile auch auf der Homepage der JGU steht:

Die entsprechende Gesetzesänderung befindet sich derzeit im parlamentarischen Verfahren.

Es ist also nur noch eine Frage der Zeit. Und wenn alles durch ist habe ich 650,- € gespart, da ich zum kommenden SS 2012 das erste Mal Gebühren zahlen müsste. Mehr als eine komplette Monatsmiete plus allen Nebenkosten, Essen, Handy etc. *happy*

 PS: Danke Tino für das Weiterleiten der E-Mail, sowie den Link auf der JGU Mainz Seite

Adventskalender mit integrierten Adventskerzen

So, in den letzten beiden Tagen kam ja leider kein Blogbeitrag von mir. Zum einen weil ich nicht wirklich viel Zeit hatte, aber zum anderen auch, da ich nicht wusste worüber ich bloggen sollte. Daher habe ich beschlossen ab nun immer mal wieder eines meiner Photos zu bloggen, unter Umständen auch kommentarlos, wenn nichts los ist.

Gestern zum 1. Advent habe ich einen selbstgemachten Adventskalender von meiner Freundin geschenkt bekommen. Sie hat zwar meine Flaschensammlung dafür vom Sideboard entfernt, sodass nun das Cocktailmixen etwas schwieriger wird, aber das verzeih ich ihr mal, da wir das in letzter Zeit eh nicht gemacht haben. Ein Bild von allem musste ich natürlich auch machen. Damit fange ich nun auch an, Bilder zu bloggen, wie erwähnt, wenn mir sonst nicht viel einfällt zu erzählen 🙂 Ich kann nur sagen, danke Bini und bin gespannt, was dort alles so drin ist.

mit integrierten Adventskerzen ;-)

Adventskranz

Nichts desto trotz müssen wir demnächst aber wieder mal Cocktails machen! Wer irgendwann mal Lust hat vorbeizukommen, der melde sich über die üblichen Wege und bringe eine Kleinigkeit mit, wie z.B. Säfte oder sowas…

Die Einweihungs-Party ist übrigens auch noch nicht gecancelt, aber einen halbwegs guten Termin haben wir dafür bisher immer noch nicht gefunden. Wir geben euch auf jeden Fall Bescheid! Hier bekommen ja auch noch der ein oder die andere einen Cocktail ausgegeben 🙂

Mieterhöhung im Wohnheim K3

Vorab: Ich werde hier keine konkreten Zahlen nennen, außer den bereits öffentlich Bekannten. Betroffene (also Bewohner) können die Zahlen aber gerne bei mir erfragen, oder direkt beim Studierendenwerk Mainz. Dies sind interna, welche genauso wenig in der Öffentlichkeit „breitgetreten“ werden sollten, wie meine Entscheidung/meine Beantragung im Verwaltungsrat. Also kommen wir nun zum eigentlich Blog 😉 :

So, nun verfasse ich doch einen Blogeintrag zu diesem Thema, da ich heute bereits vermehrt darauf angesprochen wurde und ich feststellen musste, dass hier doch einiges nicht komplett gesagt wurde und erst recht nicht die Beweggründe. Das heißt, mit diesem Artikel will ich meine Beweggründe für gestern darlegen. Weiterlesen

Heute nur: Gute Nacht

Und mal ein wenig Schlaf nachholen, der letzten Tage. Morgen vielleicht dann wieder ein wenig mehr 😉

Auch Niederlagen müssen einmal sein :-)

Heute war im StuPa (Studierenden-Parlament) die Wahl für die studentischen Mitglieder im Verwaltungsrat des Studierendenwerk Mainz. Da ich ja aus dem Wohnheim ausgezogen bin, konnte ich mich nicht mehr von der WoPa (Wohnheims-Parlament aller Wohnheime des Studierendenwerks Mainz) als Kandidat aufstellen, bzw. wählen lassen. Also wollte ich es einmal im StuPa versuchen. Was hatte ich schon zu verlieren, außer, dass mir der Ausgang irgendwie vorher bereits klar war. Es wirkte alles wie eine Art abgekartetes Spiel. Natürlich war es ja insofern wirklich so, da sich ein paar Leute (welche sich auch aufgestellt haben) vorher untereinander unterhalten haben und aus verschiedenen Parteien stammen. Danach dann schön in den Liste gemixt, sodass jede Partei die Liste mit ihren Leuten wählt. Erstaunlich aber, dass nach einer lange Diskussion am Anfang dann doch grade derjenige (statt meiner am Ende) in den Verwaltungsrat gewählt wird, bei dem alle gesagt haben, dass er zu viele Aufgaben habe. Böse Zungen würden hier behaupten, dass er zwar vielen Ressorts inne hat, diesen aber nicht mit dem eigentlich gewünschten Eifer nachgehe… Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, dass ich auch entweder nur diese Sorte gesehen habe, sei es nun aus Absicht, oder aus Unwissenheit, dass sie sich zu viel vorgenommen haben.
Weiterlesen

Neuer Rechner, verpasster Vorsatz und das Erkennen der Ironie

So, heute kam endlich mein neuer Rechner, also die Einzelkomponenten, da ich mir den Spaß des Bastelns natürlich nicht nehmen lassen möchte. Seit knapp 17:30 bis jetzt (02:34) sitze ich auch schon an der Kiste und dann ist mir auf einmal aufgefallen: Mist, du wolltest doch eigentlich alles schön dokumentieren. Vielleicht noch das ein oder andere Bild mit in den Post. Schreiben wie, wo, was, warum und weshalb, weswegen überhaupt. Unter Umständen noch ein kleiner Vergleich vorher und nachher.
Weiterlesen

Weiter geht’s mit der Webseite

Nun wurde noch eine weitere Seite für die Uni von mir angelegt. Hier werde ich dann mal meine Sachen ablegen, welche ich so im Laufe der Zeit gesammelt habe und welche für die anderen interessant sind, die mit mir momentan in den Übungen sitzen. Geht vor allem dann um Zahlenthoerie, aber kommt sicher noch das ein oder andere jeweils hinzu.

Muss noch schauen, dass ich mir ein php-Skript schreibe, dass mir ein komplettes Verzeichnis einfach ausgibt, dann muss ich die Sachen nur noch per FTP hochladen. Einfacher als diese Mediathek von WordPress. Diese ist nun mal nicht wirklich für einen größeren Datei-Download ausgelegt sondern nur für Artikel und Posts.

Der nächste Schritt wird dann irgendwann mal sein, das neue NAS mit einzubauen. Vermutlich dann aber nur über FTP verlinkt, aber das wird ja wohl reichen 🙂

Impressum hinzugefügt

Ich weiß, eigentlich braucht man als Betreiber einer rein Privaten Webseite kein Impressum. Aber was heißt rein privat?

Auf e-recht24.de gibt es einen schönen Grundartikel zum Impressum und auch natürlich auch zum Impressum bei privaten Seiten, Zitat:

Zum einen ist die Rechtsprechung sehr streng bei der Einordnung einer Website in Bezug auf unternehmerisches bzw. geschäftsmäßiges Handeln. Schon ein Werbebanner oder die Teilnahme an einem Affiliat-Programm kann dazu führen, dass eine Website nicht mehr als rein privat gilt. […]

Rechtlich noch nicht geklärt ist auch der Bereich der journalistischen oder redaktionellen Inhalte. Auch Blogger und Forenbetreiber sollten deshalb über ein Impressum verfügen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass von der Impressumspflicht wohl nur Seiten ausgenommen sind, die sich tatsächlich auf rein private und familiäre Inhalte beschränken (mein Kind, meine Katze, mein Haus). Alle anderen Seitenbetreiber sollten, um rechtliche Auseinandersetzungen zu vermeiden, über ein Impressum verfügen.

Daher habe ich mich vorhin dran gesetzt ein Impressum zu schreiben. Zum Glück gibt es hier ja genügend Vorlagen, bzw. auf der eben genannten Seite selbst auch direkt einen Generator für das Impressum. Nun sollte also fröhlichen bloggen meinerseits absolut nichts mehr im Wege stehen und auch die Einbindung von Facebook, Google+ und Co ist definitiv kein Problem mehr.

Wohnung Part hunderttausend

Ok, das mit dem Part hunderttausend stimmt nicht ganz, dieser Blog ist ja erst „ein paar Minuten“ alt, sodass es noch gar nicht so viele Beiträge dazu geben kann. Aber es fühlt sich so an, da wir (meine Freundin und meine Wenigkeit) auch schon so vielen Leuten immer wieder davon erzählt haben.

Heute haben wir es endlich geschafft. Nachdem wir nun seit fast über eineinhalb Monaten die (diesmal richtigen) Zierleisten für das Wohnzimmer zusammen mit der Farbe hatten (die zuerst gelieferten waren andere als die im Geschäft bezahlten), haben wir diese heute angestrichen und aufgehängt.
Weiterlesen